Archiv

Posts Tagged ‘Sovello’

Wie sind die Preise von Solarmodulen und Photovoltaik Anlagen zu bewerten

März 3, 2010 2 Kommentare

Die Preise für Solarmodule unterliegen am Markt starken Schwankungen. Trotzt tendenziell stark steigender Gesamtnachfrage kommt es immer wieder vor das der Markt von einem Nachfrage Überhang in ein Angebotsüberhang dreht und umgekehrt. Dies ist vor allem in der stark schwankenden Nachfrage auf Endkundenseite begründet. Selbst Experten aus dem Bereich Business Intelligence mit grundlegenden Erfahrungen in der Photovoltaik Branche sehen sich einem nur schwer einzuschätzenden Nachfrage Verhalten auf Kundenseite gegenüber. Der Großteil der in Deutschland gehandelten und verkauften Solarmodule wird entgegen weit verbreiteter Meinung nicht in Freiland Solaranlagen verbaut sondern wird in kleinen privaten Dachanlagen bis 30 kW verbaut. In den vergangenen Jahren war zu beobachten das sowohl Quartal 1 und Quartal des jeweiligen Jahres die Nachfrage relativ verhalten war und Hersteller sich gezwungen sahen die Preise für Solarmodule zu senken. Das Verhalten auf Hersteller Seite führte dazu das Kunden auf den günstigsten Zeitpunkt gewartet haben um sich mit entsprechenden PV Komponenten ein zu decken. Dieser Moment war in der Regel dann gegeben wenn der Tiefstwert erreicht war und sich ein Turnaround gebildet hatte. Kunden die diesen Moment allerdings nicht frühzeitig erkannt haben mussten dann zu ungünstigen Konditionen einkaufen um sich noch die für das Jahr geltende Einspeisevergütung zu sichern. In vielen Fällen kam es jedoch zu so extremen Lieferengpässen das die Anlage nicht mehr gebaut worden konnte. Gegenwärtig ist ein ähnliches Bild zu beobachten, allerdings sind es diesmal nicht die Solarmodule die knapp geworden sind sondern die Wechselrichter. Die Marktführer SMA und Fronius kommunizieren bereits seit Wochen keine verbindlichen Lieferzeiten mehr. Durch eine erneute Revision der Einspeisevergütung hat sich das Marktgeschehen noch mals dramatisiert und es ist in den nächsten Monaten keine Entspannung der Lage in Sicht. Nach aller voraus Sicht wird es nun in naher Zukunft auch wieder zu Engpässen bei Solarmodul Herstellern wie Sovello und Schott Solar kommen. Einige Modelle sind bereits ausverkauft und Lieferzeiten verlängern sich von Monat zu Monat. Es bleibt ab zu warten wie sich der Markt nach In-Kraft-Treten der neuen Einspeisevergütung entwickeln wird.

Advertisements
Kategorien:Uncategorized Schlagwörter: , , , ,