Archiv

Posts Tagged ‘Solarpanel 12V’

Solarpanel 12V in Solaranlage einbinden

Photovoltaikenergie ist eine Form der Stromgewinnung mit großem Möglichkeiten. Obwohl man vor ca. 10 Jahren lediglich ungemein selten und hin und wieder eine PV-Anlage gesehen hat so sind mittlerweile viele Dächer in Deutschland mittels Fotovoltaik ausgestattet.

Neben den klassischen auf Dächern montierten Solaranlagen findet man auch immer so genannte 12 Volt Photovoltaikanlagen. Sie bestehen aus verschiedenen Bestandteilen und setzen sich aus folgenden Hauptbestandteilen zusammen: Solarpanel 12V, Laderegler, Photovoltaik Kabel, PV-Batterie und Tranformator. Mit diesen Bestandteilen lassen sich allerlei kleine autonome Solare Anwendungen implementieren.
Insbesondere im mobilen Sektor erfreut sich die Technologie einer hohen Beliebtheit und ist momentan sehr verbreitet. Die meisten Camper werden nun mit einer Solar Wohnmobil Anlage ausgeliefert. Eine solche Anlage hat den Pluspunkt, dass man vom Stromnetz unabhängig aber jedoch beweglich bleibt. Kernstück einer solchen Installation sind die Photovoltaikmodule die auf dem Dach des Wohnmobils installiert werden.

Installation einer solchen Photovoltaikanlage kann man vom Profi abwickeln lassen oder selber erledigen. Bei der Selbstmontage der Solar Inselanlage auf dem Dach ist erstens zu examinieren ob genügend Raum für die 12V Solarmodule inkl. Halterungsschienen gegeben ist. Anschließend werden die 12V Solarmodule mit der Fassung verbunden und auf dem Dach des Womo verklebt. Mit einer Dachdurchführung werden die Leitungen in das innere des Reisemobil geleitet und an einen Laderegler angeschlossen. Dieser ist dann wiederum mit der Solarbatterie zu verbinden.

Der Triumph der Photovoltaik hat allerlei Gründe. Zum einem ist die Photovoltaik Energie eine Erneuerbare Energiequelle. Dies bedeutet es werden keine natürlichen Ressourcen zur Energieerzeugung unter Einsatz von Solarkollektoren benötigt. Photovoltaikanlagen sind dadurch eine überaus umweltfreundliche Form der Energieerzeugung und helfen CO2 Emission die unter anderem bei Blockkraftheizwerken oder Kohlekraftwerken entsteht zu minimieren. Zum anderem hat die Photovoltaikindustrie und die Betreiber von Solaranlagen von der staatlichen Beihilfe der Photovoltaikenergie profitiert. Die Vergütung für Strom der aus einer Photovoltaikanlage gewonnen wird und im Folgenden in das Netz der Stromleitungen eingespeist wird ist im EEG geregelt. Das Erneuerbare Energien Gesetz (EEG) hat demzufolge Solarenergie, Windenergie und Biokraftwerke erst ermöglicht. Denn ohne die staatliche Unterstützung wäre ebendiese Technik inzwischen keinesfalls so weit verbreitet.

Kategorien:Uncategorized Schlagwörter: ,

Camping Solaranlage 20 Watt mit Licht

Solaranlage 12V mit Steca

Solarset

Mit einer kleinen 12V Solaranlage lassen sich individuelle Solar Lösungen für unterschiedlichste Anwendungszwecke entwickeln. Insbesondere im Garten oder Schrebergarten ist oft kein Stromanschluss vorhanden und ist eine Solarpanel oft die einzige Lösung Strom zu bekommen. Außerdem ist die Anlage aufgrund ihrer Größe auch ideal geeignet um diese beim Camping ein zu setzen. Camping Solar Anwendungen sind eine tolle alternative für Campinglampen. So lässt sich zum Beispiel abends unter dem Vorzelt eine sehr angenehme Beleuchtung erzielen. Solarstrom ist eine umweltschonende Energie die im Gegensatz zu einem Dieselgenerator vollkommen geräuschlos arbeitet. Ist die Solaranlage erst einmal installiert, funktioniert diese vollkommen autark, das bedeutet sie muss nicht gewartet werden. Das 12V Solarpanel wandelt die Energie in Strom um und stellt diese zur Verfügung bereit. Soll die Sonnenenergie zur Beleuchtung genutzt werden sollte ein Solarakkumulator verwendet werden. Die eingespeicherte Energie kann dann über einen Laderegler abgerufen werden und zur Solarbeleuchtung eingesetzt werden. Ein Beispiel soll dies verdeutlichen.

Komponenten: SolarSet 20 Watt

12V Solarmodul 20 Watt RSM020

Steca Laderegler Solsum 6.6F

Steca ESL 5 Watt Energiesparlampen

Sonnenschein Batterie

Radox Solarkabel 2,5 mm

Zunächst verbindet man die Batterie mit dem Laderegler. Unter umständen sollte hier bereits eine Sicherung mit eingebaut werden. Ein Kabeldurchschnitt von 2,5 mm ist in diesem Fall ausreichend. Anschließend wird der Steca Laderegler mit dem Solarpanel verbunden. Der Laderegler ist so gewählt das bei Bedarf später noch weitere Solarmodule angeschlossen werden können. So ist die Solar Inselanlage jederzeit erweiterbar. Dann können die Solarlampen an den Solarregler angeschlossen werden. Die Steca ESL Lampen verfügen über ein E27 Gewinde, dieses ist mit dem Gewinde normaler Glühbirnen vergleichbar und somit muss keine extra Fassung angeschafft werden. Fertig ist die eigene Solaranlage. Jetzt muss nur noch das Licht eingeschaltet werden.

Auf diese Weise kann man in einem Geräteschuppen oder einem Gartenhaus für Licht sorgen. Außerdem kann man noch überlegen einen Ventilator mit an zu schließen und so für eine angenehmere Temperatur und frische Luft im inneren zu sorgen. Eine solche Solaranlage ist zwar etwas teurer als eine Solar Gartenleuchte aus dem Baumarkt, bietet dafür aber viel mehr Licht und ist darüber hinaus flexibel einsetzbar und kann außerdem bei Bedarf beliebig erweitert werden. Eine solche Solaranlage hält in der Regel 20 Jahre und für diesen Zeitraum müssen sie keine Stromkosten mehr zahlen. Es ist also eine wirklich sinnvolle Alternative, vor allem dann wenn kein Stromanschluss vorhanden ist. Möchte man noch andere Geräte anschließen so muss man eine größere Solaranlage wählen. In Verbindung mit einem Insel Wechselrichter lassen sich dann sogar elektrische Geräte im 230V Betrieb anschließen. Die Anwendungsmöglichkeiten im Solar Bereich sind praktisch unerschöpflich.