Archiv

Autor-Archiv

Parallelschaltung von Solarreglern

Serienschaltung / Parallelschaltung von Solarregler

Durch die Serienschaltung oder Parallelschaltung von Standard-Solarladereglern können höhere Strom- und Spannungswerte an der Batterie erreicht werden. Im Bild rechts sehen Sie als Beispiel die Parallelschaltung.

Erdung

Die Erdung ist in 12 / 24V-Systemen nicht erforderlich, da Schutzkleinspannung nicht überschritten wird, und somit kein gesundheitlicher Schaden von der Spannung ausgehen kann. In Inselanlagen kann jedes beliebige Potential als Bezugspunkt gewählt werden. Dabei ist unbedingt darauf zu achten, dass niemals der Minuspol des Moduls und der Minuspol der Batterie geerdet werden darf, da sonst der Überladeschutz nicht mehr funktioniert.

Externer Temperatursensor für Steca PR 1010 bis PR 3030

Es ist möglich, an die Steca PR 1010 bis PR 3030 einen externen Temperatursensor anzuschließen. Dazu muss der Sensor an der im Gehäuse dafür vorgesehenen Öffnung angeschlossen werden.

Kategorien:Uncategorized Schlagwörter: ,

Solarstrom Anlagen für Caravan und Reisemobil

In der Vergangenheit haben wir die Diskussion über Sinn und Zweck einer Solaranlage auf dem Reisemobil in den gängigen Internetforen verfolgt. Wir haben unter Berücksichtigung der Gegebenheiten in aller Regel uns für den Einsatz von Solarstrom im Camping Bereich stark gemacht. Die Zeit hat uns Recht gegeben. Mehr denn je beobachtet man heutzutage den Einsatz von Photovoltaik auf Deutschlands und Europas Campingplätzen. Solarstrom wird also lange nicht mehr nur dann genützt wenn man fernab vom nächsten Stromanschluss sein Reisemobil parkt, nein auch auf den Stellplätzen verzichten immer mehr auf Ihren Stromanschluss.

Insbesondere auf Stellplätzen im Europäischen Ausland haben die Preise für Strom stark angezogen. Inzwischen besteht also durchaus auch ein finanzieller Anreiz auf den langfristig günstigeren Solarstrom zu setzen. Die Investition in ein mit Solarzellen betriebenes Sonnenkraftwerk ist zwar zunächst recht hoch, doch langfristig kann sich eine deartige Investiton durchaus auszahlen. Eine Solaranlage ist grundsätzlich autark arbeitend, es müssen also keine Folgeinvestitonen in die Anlage geleistet werden. Kabel, Laderegler und vor allem das Solarmodul sind auf maximale Haltbarkeit ausgelegt, vorraussgesetzt man setzt auf hochwertige Komponenten.

Damit die Solaranlage eine lohnende Investion wird ist es wichtig ein paar grundlegende Dinge zu berücksichtigen. Zunächst sollten Sie sich über den Einsatzzweck Ihrer PV Anlage im klaren sein, hierzu gehört zum Beispiel der Einsatzzeitraum, soll die Anlage auch im Winter eingesetzt werden sollte die Anlage ausreichend dimensioniert sein. Hier empfehlen sich Anlagen mit einer Leistung von mindestens 200W Nennleistung. Gleiches gilt für Wohnmobile mit einem hohen Stromverbrauch. Auch bei den Montagekomponenten sollte nicht gespart werden, denn wer billig kauft kauft meistens 2 mal. Gerade bei einer Solaranlage kann man aber die vielen Schererreien vermeiden.

Bevor man aber nun den Solarstrom ernten kann muss man sich entscheiden ob die Solaranlage selber installiern will oder die Anlage von einem Fachbetrieb einbauen lässt. Der Einbau an sich ist keine allzu große Herausforderung wenn man handwerklich interessiert ist. Als Montagmaterial benötigt man meistens nur einen Schraubenzieher, einen 4mm Bohrer und eine Kneifzange um die Kabel zu kürzen. Alle benötigten Installationsmaterialien werden bei den Komplett Anlagen von ePower Solar mitgeliefert.

Kategorien:Uncategorized Schlagwörter: , ,

Urlaubsplanung – übersichtlich und fair

Oktober 30, 2012 1 Kommentar

Die Urlaubsplanung ist gerade in kleinen und mittelständischen Unternehmen ein schwieriges Thema. Häufig beantragen die meisten Angestellten ihren Urlaub für die Hauptsaison. Diejenigen, die Kinder haben, müssen sich nach den Schulferien richten, und können somit auch nur dann mit der Familie in die Ferien fahren. Da jedoch die wenigsten Unternehmen in den Sommerferien einfach schließen können, müssen sich die Mitarbeiter untereinander abstimmen.

Die Abteilungsleiter und/oder die Geschäftsführung sind dafür verantwortlich, dass die einzelnen Abteilungen während der Urlaubssaison nicht unterbesetzt sind und notfalls eine Vertretung organisiert wird. Daher können nicht alle Urlaubsanträge genehmigt werden oder sie müssen gegebenenfalls abgeändert werden. Mit einem Urlaubsplan wird schnell ersichtlich, welcher Zeitraum besonders zu beachten ist. Entsprechende Programme sind mittlerweile auch kostenlos im Internet zu finden. Diese lassen sich samt Feiertagen und Ferienzeiten des entsprechenden Bundeslandes individuell aufsetzen. Abhängig von der Version des Urlaubsplaners kann die Software so eingerichtet werden, dass auch die Mitarbeiter Zugang dazu haben und sehen können, wer wann abwesend sein wird. So lässt sich der Urlaub besser planen und auch von der Personalabteilung und den Abteilungsleitern gut im Blick behalten.

Kostenlos und praktisch bieten die Online Urlaubsplaner die perfekte Vorbereitung für die Hauptferienzeit sowie für die beliebten Brückentage. Bei der Genehmigung und Abstimmung sollte es möglichst fair zugehen, damit sich kein Mitarbeiter benachteiligt fühlt. Dafür müssen sich teilweise die Angestellten untereinander zusammensetzen, um Prioritäten zu besprechen und nicht einfach nach dem Prinzip des Stärkeren oder Schnelleren den Urlaub zu beantragen. Die Teamarbeit kann nur dann funktionieren, wenn sie auch nach der Ferienzeit reibungslos weiter läuft. Ebenfalls zu beachten ist, dass die einzelnen Mitarbeiter jeweils eine Vertretung während der Urlaubszeit haben. Nur so lässt es sich vermeiden, dass sich auf dem Schreibtisch die Arbeit türmt, die direkt nach dem Urlaub erst einmal bewältigt werden muss. Die Ferien sollen für die Angestellten schließlich eine Erholung sein, und das bedeutet, dass sie während des Urlaubs nicht an die bevorstehende Wiederaufarbeitung denken müssen.

Kategorien:Uncategorized

Garantie Solarmodule – Verbesserte Garantiebedingungen bei Yingli Solar

Yingli Green Energy: Verbesserte Garantiebedingungen für den deutschen Markt

München, 15. Juni 2012 – Yingli Green Energy, eines der weltweit größten vertikal integrierten Photovoltaik-Unternehmen, das seine Produkte unter dem Namen „Yingli Solar“ vertreibt, hat die Garantiebedingungen für seine hochwertigen Solarprodukte weiter verbessert. Seit Beginn der Kommunikation mit der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen im vergangenen Jahr hatte das Unternehmen seine Garantiedokumente einer intensiven Prüfung unterzogen und seine Kunden sowohl über die Bearbeitung als auch kürzlich über die geänderten Garantiebedingungen informiert.

Vor dem Hintergrund des Modifizierungsprozesses im Hinblick auf die Garantiestandards in der Photovoltaikindustrie hatte die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen 2011 mehrere Solarunternehmen, darunter auch Yingli Green Energy, abgemahnt. Unmittelbar nach der Abmahnung hatte Yingli Solar die Prüfung und Überarbeitung der Garantiedokumente forciert. Im Rahmen des Überprüfungsprozesses konnte mit der Verbraucherzentrale allerdings keine Einigung über die Ausgestaltung einer einzelnen Garantieregelung erzielt werden, die dann zum Gegenstand einer gerichtlichen Uberprufung gemacht wurde. Uber die angepassten Garantiebedingungen hat das Unternehmen im Mai 2012 seine Kunden erneut informiert und stellt diese abrufbar auf der Unternehmenswebseite zur Verfügung.

Seit Aufnahme der Geschäftstätigkeit in Deutschland 2005 arbeitet Yingli Green Energy sehr eng und vertrauensvoll mit seinen Kunden zusammen. „Es war für uns daher selbstverständlich, unsere Garantiebedingungen zeitnah zu verbessern. Wir möchten die marktspezifischen Anforderungen der Gesetzgebung für deutsche Verbraucher in unseren Garantiedokumenten transparent widerspiegeln und sicherstellen, dass wir sowohl nationale als auch die Gesetze und Bestimmungen der Europäischen Union in Bezug auf die Produktgewährleistungen erfüllen“, sagt Darren Thompson, Managing Director von Yingli Green Energy Europe.

Kategorien:Uncategorized

Flexible Solarmodule 12V

Solartechnik ist der Anwendung meist auf fest Installierte Solaranlagen beschränkt. Doch mit Hilfe von flexiblen Solarmodulen erhält man volle Mobilität im Einsatz von Photovoltaikstrom. Denkt man zum Beispiel an die Stromversorgung so sind wir doch meist an Orte mit einer stationären Stromversorgung gebunden. Was ist aber nun wenn wir auf Reisen sind und keinen Zugang zum Stromnetz haben? In den letzten Jahren haben sich neue Fertigungstechniken verbreitet die eine Produktion von leichten und in Ihren Abmessungen kompakten Solarmodulen ermöglichen. Es handelt sich hierbei um flexibles 12V Solarmodule.

Die Module eignen sich sowohl zur festen Installation auf einem 4×4 geländegängigen Mobil, als auch für Expeditionen und Reisen die zu Fuß oder mit dem Rad zurück gelegt werden. Das leichte Gewicht und die Widerstandsfähigkeit prädestinieren diese Solarzellen für den harten Einsatz fernab der Zivilisation und des Stromnetz. In Verbindung mit einer Batterie einem Laderegler und einem kleinen Wechselrichter können so mobile Geräte wie Fotoausrüstung, Telefone und Laptops mit Solarenergie geladen werden.

Wir stellen Ihnen nachfolgen zwei Modelle aus der Wave Sol Light Serie von Ascent vor. Das kleine Modul verfügt über eine Nennleistung von 21W und verfügt genauso wie der große Bruder über bereits vorinstallierte Anschlüsse mit deren Hilfe sich das Modul über ein entsprechendes Solarkabel am Laderegler befestigen lässt. Mit einem Gewicht von nur 0,8 KG wiegt es fast 2 Kilo weniger als in PVE und Glas eingelassene Solarzellen die dann durch einen Aluminiumrahmen eingefasst sind. Die Abmessungen des flexiblen Solarmodul liegen bei (Länge x Breite) 1,2m x 0,3m.

Im Vergleich hierzu ist das flexible Solarmodul mit 45  Watt noch etwas effizienter. Mit 2,1m x 0,3m und einem Gewicht von knapp über 1 Kilo liefert es mehr als doppelt so viel Energie.

 

Flexibles Solarmodul

Kategorien:Uncategorized

Solarmodule aus China – Yingli

März 16, 2011 2 Kommentare

Auch wenn der Deutsche Solar Markt mit einer weiteren Absenkung der Einspeisevergütung zu kämpfen hat so ist dessen ungeachtet davon auszugehen das sich das Wachstum der Solarbranche ungeachtet fortsetzen wird. Eine vergleichbare Gegebenheit war bei dem Kollaps des Spanischen Marktes zu beobachten. Trotzdem der Markt unterliegt heftigen Schwankungen. Yingli Solar gilt als senkrecht integrierter Solarpanel Fabrikant. Hiermit ist Yingli Solar in der Fotovoltaikindustrie kein Einzelfall. Immer mehr Firmen die in dem Bereich der Erneuerbaren Energien tätig sind versuchen Ihre Wertschöpfungskette zu optimieren. Dies beinhaltet eine Eingliederung der einzelnen Produktionsschritte nach unten (downstream) bis hin zur Rohstoffgewinnung als auch Projektierung und Finanzierung von kompletten PV Kraftwerken (upstream).
Aus dieser Strategie ergeben sich für die Unternehmen vielseitige Vorteile. Eines dieser Vorteile ist die komplette Kontrolle der einzelnen Fertigungsschritte. Von der Erzeugung der Wafer über die Zellfabrikation bis hin zur fertigen Solarmodul Herstellung ermöglicht dieses Verfahren die komplette Überprüfung und demzufolge die Qualitätssicherung des Endproduktes. Eine kontinuirliche und hohe Qualität zu garantieren ist für die Produzenten der Solarindustrie äußerst bedeutend und ein entscheidendes Kaufkriterium. Dies liegt vornehmlich darin begründet, dass Photovoltaik Projekte sehr Kapitalintensive Investitionen benötigen und mit einer Gültigkeitsdauer von 20 Jahren und mehr kalkuliert werden. Yingli Solar stellt mit dem Yingli SolarYL 230 29-b ein ebensolches Fabrikat dem Markt zu Verfügung. Das Fabrikat mit einer Nennleistung von 230 Watt zählt zu beliebtesten Sonnenkollektoren unter den Abnehmern von Solar Bestandteilen.
Sich jederzeit ändernde Marktsituationen benötigen von den Marktteilnehmern eine strategische und flexible Positionierung. Da in vielen Staaten der Erfolg der Fotovoltaik von staatlicher Unterstützung abhängig ist, gebietet eine angemessene Riskio Minimierung dass die Hersteller sich international aufstellen. In Deutschland ist aufgrund der vom Land durchgeführten Kürzungen mit einem nur noch moderaten Anstieg zu rechnen. Für den Chinesischen Markt und den US-Markt sieht die Lage nunmehr jedoch ganz anders aus. Yingli Solar ist als einer der weltweit führenden Solarproduzenten jedoch enorm gut aufgestellt. Es kann wohl künftig nicht damit gerechnet werden das ein aggressiver Ausbau der Marktanteile erfolgen wird, andererseits ist es gut denkbar das eine Konsolidierung in der Industriebranche einsetzen wird.

Kategorien:Uncategorized Schlagwörter:

Aufbau einer Inselsolaranlage

Photovoltaikenergie ist eine Form der Stromgewinnung mit großem Potential. Obwohl man vor ca. 10 Jahren bloß ungemein selten und hin und wieder eine Photovoltaikanlage gesehen hat so sind heute mehrere Dächer in Deutschland mittels Photovoltaik ausgestattet.

Neben den klassischen auf Dächern montierten PV-Anlagen findet man auch immerzu so genannte 12V Solaranlagen. Sie bestehen aus unterschiedlichen Komponenten und setzen sich aus folgenden Hauptbestandteilen zusammen: Solarpanel 12V, Batterieregler, Photovoltaik Kabel, Photovoltaikbatterie und Spannungswandler. Mit diesen Bauteilen lassen sich viele kleine autonome Solare Anwendungen implementieren.
Vornehmlich im mobilen Raum erfreut sich die Technik einer hohen Bekanntheit und ist jetzt weit verbreitet. Die meisten Camper werden heute mit einer Solar Wohnmobil Anlage ausgeliefert. Eine solche Anlage hat den Nutzen, dass man vom Netz der Stromleitungen unabhängig aber doch beweglich bleibt. Dreh- und Angelpunkt einer solchen Installation sind die 12V Solarzellen die auf dem Dach des Wohnmobils installiert werden.

Zusammenbau einer solchen Solaranlage kann man vom Experten ausführen lassen oder eigenhändig ausführen. Bei der Selbstmontage jener Photovoltaikanlage auf dem Dach ist an erster Stelle zu evaluieren ob ausreichend Platz für die 12V Solarmodule inkl. Halterungsschienen vorhanden ist. Folgend werden die Photovoltaikmodule mit der Befestigung verbunden und auf dem Dach des Womo verklebt. Mittels einer Dachdurchführung werden die Kabel in das innere des Wohnwagen geleitet und an einen Batterieregler angeschlossen. Dieser ist dann wieder mit der PV-Batterie zu vernetzen.

Der Riesenerfolg der Photovoltaik hat vielerlei Gründe. Zum einem ist die Sonnenenergie eine Erneuerbare Energiequelle. Dies bedeutet es werden keine natürlichen Ressourcen zur Energieerzeugung mit Solarkollektoren benötigt. Sonnenenergieanlagen sind dadurch eine außerordentlich umweltfreundliche Form der Stromgewinnung und helfen CO2 Freisetzung die unter anderem bei Blockkraftheizwerken oder Kohlekraftwerken entsteht zu minimieren. Zum anderem hat die Solarindustrie und die Betreiber von Photovoltaikanlagen von der staatlichen Förderung der Solarenergie profitiert. Die Vergütung für Strom der aus einer Photovoltaikanlage gewonnen wird und folgend in das Stromnetz eingespeist wird ist im EEG geregelt. Das Erneuerbare Energien Gesetz (EEG) hat somit Solarenergie, Windkraft und Biokraftwerke erst ermöglicht. Denn ohne die staatliche Hilfe wäre selbige Technologie momentan keineswegs so deutlich verbreitet.

Kategorien:Uncategorized Schlagwörter: , ,