Startseite > Uncategorized > Solar Lüfter für Gartenhaus, Geräteschuppen, Boot oder Wohnmobil

Solar Lüfter für Gartenhaus, Geräteschuppen, Boot oder Wohnmobil

Wer kennt es nicht, im Sommer die Tür vom Geräteschuppen aufgemacht und die Luft ist brechend heiß und es ist unangenehm stickig. Deswegen hatte ich die Idee ein kleines Solar Lüfter in unserem Schrebergarten zu installieren. Nicht nur wegen der unangenehmen Hitze die manchmal in der dem Schuppen herrscht wollte ich eine Solaranlage. Meine Überlegung war dahingehend, dass ich eventuell der Schimmelbildung auf dem Holz Einhalt gebieten könnte wenn ich im Frühjahr, Herbst und Winter wenn es ordentlich feucht ist eine gute Durchlüftung habe.

Auf der Suche nach einem passenden Solarset bin ich natürlich erst mal Conrad Electronics gelandet. Aber ein 6 Watt Solarmodul mit einem Lüfter der 63m3 Luft pro Stunde schafft war mir nicht wirklich geholfen. Ich hatte mehr eine Leistung von ca. 100qm3 im Sinn, um eine ordentliche Luft Bewegung zu erzeugen. ausserdem hatte mich die Leistung des Solarmodul mit 6 Watt nicht wirklich überzeugt, denn in den Wintermonaten liefert ein Solarmodul nur ca. 1/4 der Leistung. Ich wusste aber das es aus dem Computerbereich sehr gute und vor allem auch leise Lüfter von ebm Papst gibt. Also habe ich weiter in diese Richtung recherchiert und mich für einen 12V Lüfter mit einer Leistung von 163qm3 / Stunde entschieden. Das ist wie ihr deutlich mehr als mein Geräteschuppen mit seinen ca. 3qm benötigt, aber ich wollte ja schließlich etwas vernünftiges. Also habe ich mir für den Schrebergarten gleich noch ein 10 Watt Solarmodul von Rich Solar bei ePower-Solar da zu bestellt.

Konnte es kaum erwarten und hab Solarmodul und Lüfter sofort nach Lieferung ausgepackt und getestet. Der Lüfter ist zwar etwas lauter als ich dachte, trotz Kugellagerung, aber dafür bläst das Teil auch ordentlich Luft raus. Ich hab dazu noch ein Video gemacht welches man sich demnächst auf Youtube anschauen kann. Ich bin ziemlich begeistert von dem kleinen SolarSet und werde es nächstes Wochenende fest im Geräteschuppen montieren. Eventuell werde ich die kleine Anlage noch mit einem Steca Laderegler, einer kleinen Batterie und ein paar Energie-Sparlampen ausstatten. Dann könnte ich nämlich auch endlich mal Licht in dem Schuppen installieren.

Ach so und was den Anschluss angeht, alles sehr simpel, ich habe die Anschlussdose auf der Rückseite des Solarpaneel geöffnet (Schiebemechanismus) und einfach die Kabel direkt angeklemmt. Der Lüfter fing sofort an zu arbeiten nachdem ich das Solarpaneel in die Sonne gehalten habe. Der Link zum Video folgt, ich muss eigentlich nur noch editieren.

Advertisements
  1. Leicht_skeptisch
    Juli 19, 2010 um 9:44 am

    Prinzipiell ja ganz toll, aaaber:
    Wenn man immer lüftet, wenn es besonders heiß ist (da man dann besonders viel Solarstrom hat!), dann hat man bei besonders großer Hitze auch besonders tragfähige Luft (sprich: besonders hoher Luftfeuchtigkeitsgehalt), die man in die Hütte bekommt. Siehe Theorie zur relativen Luftfeuchtigkeit.

    Und wenn es dann in abgelegenen Bereichen der Hütte (in Richtung Boden) doch eher kalt ist, dann………

    Die schön ausgedachte Lösung könnte also evt. sehr schnell exakt nach hinten losgehen.

    Fazit: man KANN das mal so machen, um Luftdurchsatz zu bekommen, aber sobald man in der spezifischen Umgebung Probleme feststellt, sollte man unbedingt noch einen Luftfeuchtigkeits-Schalter dazwischen klemmen, damit der Lüfter eben _nicht_ bei allen mehr oder weniger feuchten Wetterbedingungen läuft und schön Schimmeleintrag produziert.

  2. Hans-Jörg Bauer
    September 9, 2014 um 12:17 pm

    Und wie kann man den Schuppen beheizen?

  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: