Startseite > Montage Solaranlage Wohnmobil > Solaranlage auf Wohnmobil montieren, Anleitung Teil 1

Solaranlage auf Wohnmobil montieren, Anleitung Teil 1

Montage einer Camping Solaranlage auf dem Wohnmobil

Eine Camping Solaranlage bietet zahlreiche Vorteile. So wird der Solarstrom vollkommen geräuschlos, umweltfreundlich und kostengünstig erzeugt, unabhängig vom Standort lässt sich somit bei Sonnenschein Solarenergie erzeugen und in die Bordbatterie einspeisen. Die Solar Technologie ist faszinierend und zukunftsweisend aber viele scheuen noch den Kauf einer Solaranlage für ihr Camping Fahrzeug. Egal ob Wohnmobil oder Wohnwagen der Aufbau ist gleich und mit dem nötigen Hintergrundwissen auch schnell und einfach um zu setzen.

Im folgenden Abschnitt möchten wir Anhand des Solara Haltesystems und des Betalink Klebers die Montage einer Solaranlage kurz näher bringen. Verwendete Komponenten: Solara Haltesystem, Betalink K1 Kleber Set, Radox 4mm Solarkabel, Solara Dachdurchführung, 12V Solarmodul mit 85 Watt Nennleistung von Rich Solar und ein Steca PR1010 Laderegler. Des weiteren sind Multi Contact Stecker zur einfacheren und schnelleren Montage und Verkabelung zum Einsatz gekommen.

Zunächst sollte ein geeigneter Platz für die Module auf dem Dach gefunden werden. In unserem Fall hatten die 2 12V Solarmodule eine Abmessung von 120 cm x 54 cm. Somit fiel die Auswahl auf den Solara Haltespoiler mit 55 cm Länge. Aufgrund der Rahmung, bedingt durch die Halterung haben wir die Modulfläche zunächst großzügig auf der Dachoberfläche des Wohnmobil ausgemessen. Man sollte nach Möglichkeit darauf achten das die Module in Fahrtrichtung ausgerichtet sind. Durch den Aufbau der Solara Solarmodul Halterung wird so verhindert das sich ein Ast oder ähnliches unter das Solarmodul “einfädelt” und dieses eventuell abreist. Außerdem können so Fahrtwindgeräusche auf ein absolutes Minimum reduziert werden denn das Halterungssystem ist in Form eines Spoilers aufgebaut. Die Oberfläche sollte keine Biegung oder Torsion enthalten, ferner ist eine sorgfältige Oberflächenbehandlung vor der Montage der Wohnmobil Solaranlage notwendig. Also erst mal alle Öl, Fett, Verschmutzungen und sonstige Rückstände entfernen. Ein feines Sandpapier und eine Benzinlösung zur Hand nehmen und ran an den Speck.

So das war erst mal Teil 1 ….. weiter gehts hier mit Teil 2

Installation einer PV Anlage auf dem Wohnmobil

Advertisements
  1. April 1, 2013 um 7:32 pm

    Regardless of whether you retain the coffee maker out on
    the counter or accumulated away within the cabinet, make
    every effort to put it as part of someplace where it should be separated after ingredients splatters or perhaps in continued contact
    along with hands. Drip Coffee Maker Commonly Asked queries
    what is definitely the better environment for brewing coffee?
    Most specialist agree which 200 degrees is regarded as the effective environment
    for brewing coffee.

  2. April 26, 2013 um 9:10 am

    I’m impressed, I have to admit. It’s not every day you see a blog that’s this
    good on web 2.0 site, and you’ve got it down perfectly. This particular topic is an issue that not enough people are talking intelligently about. Right now I’m very happy I discovered this during the course of my search for something connected to this.

  3. Dezember 14, 2013 um 7:54 am

    Hello There. I found your blog using msn. This is an extremely well written article. I will make sure to bookmark it and come back to read more of your useful information. Thanks for the post. I’ll certainly comeback.

  1. Mai 5, 2010 um 3:21 pm
  2. März 10, 2011 um 12:42 pm
  3. Juni 8, 2014 um 1:25 pm

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: